Umgang mit Change als Basis für Führungs- und Teamentwicklung

Kunden-Feedback

Ist ein Prozess, der mit Elementen des Change Management Mitarbeiter- und Führungs-Teams befähigt, ein gemeinsames Führungsverständnis aufzubauen und eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit zu entwickeln. Ziel muss sein, eine glaubhafte Team- und Führungskultur vorleben zu wollen.

Ausgangslage

Geht es um Führungsentwicklung, geht es immer auch um Teamentwicklung. Der proaktive, anpackende Umgang mit Change ist die Basis für Führungs- und Teamentwicklungsprozesse. Ohne Führung funktioniert ein Team nicht. Ein Team reibt sich ohne Führung auf.

Ist Führungsentwicklung der Auslöser, geht es immer auch um die Wechselwirkung Führung und Geführte, also um Leadership und Team.

Ist eine Team-Entwicklung oder -Teamintervention angesagt, steht erfahrungsgemäss ein Führungsthema im Raum.

 

Vorgehen

Opinion Leader bestimmen, Roadmap entwickeln, messbare Ziele formulieren, Betroffene zu Beteiligten machen, Erreichtes überprüfen und allfällige Anpassungen vornehmen, Roll out und Umsetzung, Erfolge feiern, kontinuierlicher Verbesserungsprozess installieren.

 

Nutzen

Veränderungen werden schneller, nachhaltiger und kostengünstiger umgesetzt.

 

Artikel zum Thema

«Veränderungskompetenz gewinnt» (Zürcher Wirtschaft)

«La capacité d’évoluer, un atout fort» (Schweizer Treuhänder)

 

zurück

Managing Director, internationales Family Office

 

«Während vieler Jahre war Beat Wyss als externer HR-Professional und Executive Coach für unsere Firma tätig.

In dieser Funktion war er mir Gesprächspartner, Inputgeber und Konzeptentwickler.  mehr ...